JAPAN AKITA
 

Über uns

Der Japan Akita e.V (JA) wurde am 27. Mai 2007 von engagierten Züchtern und begeisterten Liebhabern dieser Rasse in Kirchheim/Hessen gegründet. Wir wollten einen Verein entstehen lassen, der sich einzig und allein um die Belange der Rasse „Akita“ kümmert. Umgangssprachlich und zur Verdeutlichung seiner Herkunft wird diese Rasse gerne als Japanischer Akita bezeichnet, was unserem Verein letztlich seinen Namen gab. Ein Jahr nach der Gründung zählt der Verein bereits 71 Mitglieder.

Der JA ist Mitglied im „Verband für das Deutsche Hundewesen e.V.“ (VDH), der „Fédération Cynologique Internationale“ (FCI) und der „Gesellschaft zur Förderung Kynologischer Forschung e.V.“ (GKF). Innerhalb des VDH sind wir derzeit der einzige Verein, der sich ausschließlich mit der Reinzucht der Rasse Akita, nach dem bei der FCI hinterlegten Standard Nr. 255, befasst. Der JA ist als gemeinnützig anerkannt und führt ein eigenes Zuchtbuch.

Standardgerechte Akita mit ausgeglichenem Charakter und guter Sozialisierbarkeit sind ein wesentliches Zuchtziel. Dabei legen wir besonderen Wert auf Gesundheit, Verhalten und Erziehung. Dies alles umzusetzen benötigt viel Idealismus. Um das zu erreichen ist eine direkte Anbindung an Wissenschaft und Forschung notwendig, weshalb wir eng mit Evolutionsbiologen und Verhaltensforschern zusammen arbeiten.

Regelmäßige Vereinstreffen bieten vielfältige Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zum Aufbau von Freundschaften. Der persönliche Kontakt zu anderen Akita-Besitzern und Züchtern ist uns sehr wichtig.

Gegenseitige Unterstützung und konstruktive Zusammenarbeit für die Verwirklichung unserer gemeinsamen Ziele sind für uns selbstverständlich.